Das Referat Aus- und Weiterbildung stellt sich vor

„Es ist noch kein (Ton-)Meister vom Himmel gefallen“ und „Viele Wege führen nach Rom (aber auch zum professionellen Arbeiten im Bereich Audio)“ sind altbekannte und sicher allgemein gültige Redensarten. Mit dem stetigen Wandel von Gesellschaft und Technologien verändern sich die Anforderung, die Berufs- und Arbeitsalltag an jede*n Tonschaffende*n stellen. Beginnend in der Berufsausbildung oder im Studium und fortführend in stetiger Weiterbildung sind wir somit in einem lebenslangen Lernprozess.

Das Referat Aus- und Weiterbildung möchte hierzu sowohl Berufseinsteiger*innen eine erste Orientierung geben, als auch professionell Tonschaffende mit vielfältigen Informationen zu Weiterbildungsangeboten beim lebenslangen Lernen unterstützen.

Unsere bisherigen Aktivitäten

Das Referat Aus- und Weiterbildung ist gerade in der Krise ziemlich aktiv. Interviews mit wichtigen Größen der Branche, Schulungsangebote im Rahmen von IGVW4Education oder auch rein vom Referat aus organisierte Schulungen und Stammtische – die Liste der letzten Aktivitäten ist lang:

Termine

Übersicht über Audio-Studienangebote

Das Referat hat eine lange Liste an Aus- und Weiterbildungsgängen im D A CH recherchiert und zusammengestellt. Informiere dich hier:

Die Ausbildungs- und Fortbildungslandschaft verändert sich schnell. Mit unserer aktuell recherchierten Liste der Aus- und Fortbildungsstätten können Sie sich einen Überblick verschaffen.

Nicht nur durch die derzeitige Lock-down-Situation nimmt die Wichtigkeit von Online-Fortbildungsangeboten stetig zu. Wir nehmen dies zum Anlass, hier in Kürze eine Terminliste mit Webinaren und externen Lehrabgeboten zu veröffentlichen. Es lohnt sich, wenn Sie uns bald wieder besuchen!

Literaturempfehlung

Ein Standardwerk für Tonschaffende insbesondere im Hinblick auf das Thema Mikrofonierung ist das Buch „Der Tonmeister“ von unserem früheren VDT-Präsidenten Carlos Albrecht. Es liegt inzwischen in der zweiten Auflage als Buch oder E-Book zum Beispiel hier vor. Ergänzt wird es durch 3D-Animationen und - ganz neu - Lehrvideos. Über die Webseite von Carlos ist auch eine englische Fassung verfügbar.

Wir freuen uns über Feedback, Fragen und Beteiligung. Meldet euch bei uns!
Herzliche Grüße von Günter Eisbach und Ingo Weismantel
(Referenten für Aus- und Weiterbildung)