Grammy-Nominierung für Clique von Patricia Barber als „Best Immersive Audio Album“

Viele kennen Ulrike Schwarz nicht nur als langjähriges aktives VDT-Mitglied, sondern auch als Vortragende der Tonmeistertagung oder unserem Online-Format VDT-Live. Zusammen mit ihrem Mann Jim Anderson (Anderson Audio New York) produzierte sie das aktuelle Album Clique von Patricia Barber als nativen 5.1-Mix. Gemastert wurde die Produktion schließlich von Bob Ludwig.

Im Vorfeld der Grammy-Verleihungen, die am 31. Januar 2022 stattfinden werden, nominierte die Recording Academy das Album Clique zusammen mit vier weiteren Produktionen in der Kategorie Best Immersive Audio Album von der Recording Academy nominiert. Wir drücken bereits jetzt die Daumen und wünschen viel Erfolg bei der kommenden Grammy-Verleihung!

Hier die Liste der Nominierten in der Kategorie Best Immersive Audio Album:

  • Alicia (George Massenburg & Eric Schilling, immersive mix engineers; Michael Romanowski, immersive mastering engineer; Ann Mincieli, immersive producer (Alicia Keys))
  • Clique (Jim Anderson & Ulrike Schwarz, immersive mix engineers; Bob Ludwig, immersive mastering engineer; Jim Anderson, immersive producer (Patricia Barber))
  • Fine Line (Greg Penny, immersive mix engineer; Greg Penny, immersive mastering engineer; Greg Penny, immersive producer (Harry Styles))
  • The Future Bites (Jake Fields & Steven Wilson, immersive mix engineers; Bob Ludwig, immersive mastering engineer; Steven Wilson, immersive producer (Steven Wilson))
  • Stille Grender (Morten Lindberg, immersive mix engineer; Morten Lindberg, immersive mastering engineer; Morten Lindberg, immersive producer (Anne Karin Sundal-Ask & Det Norske Jentekor))

https://www.grammy.com


Zurück zur Liste