Zweites Treffen für ESSENCE in Brüssel

Im Rahmen der Arbeit an der Qualifikation European Sound Specialist – unserem ersten ERASMUS+-Projekt ESSENCE – fand in der letzten Woche bereits das zweite persönliche Meeting aller Beteiligten diesmal im Royal Institute for Theater, Cinema and Sound in Brüssel statt. Wir möchten uns bei allen Teilnehmern der Gruppe, und noch einmal gesondert bei unserem Gastgeber Chris Van Goethem und der Erasmushogeschool Brüssel, für eine produktive und unterhaltsame Zeit bedanken. In zwei Arbeitsgruppen sind wir unseren Zwischenzielen dieses auf zweieinhalb Jahre ausgelegten Projekts einen guten Schritt näher gekommen.

ESSENCE ist eine strategische ERASMUS+-Partnerschaft unter Mitwirkung von Verband Deutscher Tonmeister e.V., Akademie der OETHG, Vereniging voor Podiumtechnologie (VPT), Interessengemeinschaft Veranstaltungswirtschaft, Steunpunt voor de Produceerende, Ontwerpende en Technische Krachten van de Brede Culturele Sector, OETHG, Stichting OSAT, and EurAka Baden-Baden gGmbH und einer Förderung der Europäischen Union.

Von links nach rechts: Jörn Nettingsmeier (VDT), Larry B. (Akademie der OETHG), Bas Kunnen (VPT), Kira Zühlke (IGVW), Sacha Ritter (IGVW), Roel Proesmans (STEPP), Eric de Ruijter (Stichting OSAT), Sonja Blackwell (OETHG), Stefan De Reese (RITCS), Marcus Thiel (EurAka), Hendrik Korthals (VDT), Desiree Luidold (EurAka), Max Malte Brellochs (EurAka), Chris Van Goethem (STEPP), Klaas Tops (VPT), Stefani Renner (VDT).

https://essence.tonmeister.org/


Zurück zur Liste