Workshop Elektronische Musik und Konzert mit Ströme und Andrew Levine

Der von Andrew Levine kuratierte Themenblock Elektronische Musik startete bereits am ersten Tag der Tonmeistertagung 2021 mit einem umfangreichen und gut besuchten Workshop-Programm über den Einsatz unterschiedlicher elektronischer Klangerzeuger wie dem Theremin und hoch spezialisierter Controller. Ein wesentlicher Schwerpunkt des Praxis-Seminars lag zudem auf der Verwendung modularer Synthesizer-Systeme innerhalb von Live-Set-ups.

Nach einer fundierten Einführung in das Themenfeld durch Andrew Levine, erläuterten Mario Schönhofer und Tobias Weber ihr Eurorack-basiertes Set-up sowie das grundlegende Konzept hinter ihres erfolgreichen Duo-Projekts Ströme. Gekrönt wurde der Workshop von einer improvisierten Live-Performance der drei Musiker, welche bereits einen kleinen Vorgeschmack auf das große Konzert mit Ströme mit Andrew Levine als Special Guest im Rahmen des Get-together am Abend des dritten Tages der tmt31 bot. Eine Party an die sich jeder der vor Ort war noch lange erinnern dürfte.


Mario Schönhofer, Tobias Weber und Andrew Levine bei ihrer Live-Performance im Rahmen des Workshops Elektronische Musik.


Mario Schönhofer demonstriert sein modulares Live-Set-up


Andrew Levine am Theremin


Das Konzert von Ströme im Rahmen des großen VDT-Get-together


Mario Schönhofer von Ströme


Tobias Weber von Ströme an seinem Drum-fokussierten Eurorack-System


Session mit Ströme und Special Guest Andrew Levine im Rahmen des VDT-Get-together


Zurück zur Liste