Logo Verband dt. Tonmeister e.V.
Menu

Der öffentliche Rundfunk schließt sein Forschungszentrum

Das seit knapp 60 Jahren durch die Rundfunkanstalten ARD, ZDF, Deutschlandradio, ORF und SRG/SSR getragene Institut für Rundfunktechnik IRT schließt zum Ende des Jahres. Obwohl sich alle Beteiligten um eine tragfähige Lösung für die Zukunft bemühten, wurde keine belastbare wirtschaftliche Perspektive für den Erhalt des Instituts gefunden, welches in jüngster Zeit unter anderem mit dem FeMBMS-Rundfunkmodus an einer praktikablen Lösung für die Verknüpfung von Funk mit 5G-Mobiltechnologie forschte. Für die mehr als 100 betroffenen Mitarbeiter soll ein entsprechender Sozialplan erarbeitet werden. Der VDT bedankt sich in diesem Zusammenhang für viele Jahre intensiver und freundschaftlicher Zusammenarbeit, die auch Veranstatungen wie die Tonmeistertagung immer wieder aufs neue bereicherte.

Trotz der gefallenen Entscheidung seitens der Gesellschafter setzt sich die Gewerkschaft Verdi Bayern weiter für eine alternative Lösung sowie einen Erhalt des rundfunktechnischen Wissenschaftsstandorts seitens des Freistaats ein.

Zur Pressemeldung des IRT

www.irt.de


Zurück zur Liste